Förderverein SV 1920 Horchheim e.V.

Gegründet
Vereinsregister
Zweck

Gemeinnützigkeit
Mitglieder

26.04.2002 mit 16 Gründungsmitgliedern
Amtsgericht Mainz -Registergericht- Nr. VR 11182
Der Satzungszweck wird verwirklicht durch die Zurverfügungstellung von Mitteln für die Belange des SV 1920 Worms-Horchheim e.V.
Finanzamt Worms - Freistellungsbescheid vom 06.11.2013
60

Anschrift
Spendenkonto

Förderverein für den Sportverein 1920 Worms Horchheim e.V., c/o, Lothar Bayer, Trifelsstr. 43, 67551 Worms
Sparkasse Worms-Alzey-Ried IBAN: DE88553500100008193980 BIC: MALADE51WOR

Vorsitzender
Stellv. Vorsitzende
Kassierer
Schriftführer
Kassenprüfer
 

Hans Henkes
Fredi Brand
Claudia Mink
Adi Hasch
Eckhard Lander
Arthur Feiskohl

Tel.
Tel.
Tel.
Tel.
Tel.
Tel.


Textquelle: Nibelungen Kurier Ausgabe vom 18. August 2010

XXL-Kicker-Turnier des SVH Fördervereins ein voller Erfolg

Am letzten Samstag, dem 21. August, fand in Horchheim das 1. XXL-Fun-Turnier statt. Das Spielfeld bestand aus einem Riesenkicker, in dem die Spieler an Stangen fixiert sind und sich nur seitlich bewegen können. Leider waren von 10 gemeldeten Mannschaften nur 6 erschienen. Die Absagen wurden kurzfristig per Email bzw. SMS dem Förderverein übermittelt. Dass es auch anders geht, bewies der TV Horchheim, der drei Mannschaften gemeldet hatte. Alle Mannschaften des TV waren anwesend, wobei vor allem die zwei Damenmannschaften für eine super Stimmung auf der Sportanlage sorgten. Des Weiteren nahmen die BASF, die Kreisverwaltung Alzey-Worms und die Freizeitbetriebe Worms am Turnier teil.

Nach kurzfristiger Umstellung der Turnierplanung wurden im Modus "Jeder gegen Jeden" bei einer Spielzeit von jeweils 10 Minuten die Halbfinalspiele ermittelt. Hierbei gewann die Mannschaft der BASF gegen den TV Horchheim 3 mit 2:1, die Kreisverwaltung Alzey-Worms behielt mit 4:2 gegen die Freizeitbetriebe Worms die Oberhand. Im Spiel um Platz 3 gewann der TV Horchheim 3 mit 1:0 gegen die Freizeitbetriebe; im Endspiel war die BASF mit 3:2 gegen die Kreisverwaltung Alzey-Worms erfolgreich. Doch letztlich spielten Platzierungen an diesem Tag keine Rolle, da es um einen sozialen Zweck ging. Aufgrund der Kuchenspenden, dem Erlös aus Speisen und Getränken sowie den Spenden einiger Horchheimer Firmen, des TV Horchheim, der Sportgaststätte Gengnagel sowie den anwesenden Spielerinnen und Spielern kann der Familie Lösch, deren Tochter schwer erkrankt ist, seitens des Fördervereins eine stattliche Summe übergeben werden.
Über eines waren sich alle Beteiligten einig: "Im nächsten Jahr kommen wir wieder".