Ehrenpräsident
Walter Kraft

∗ 05.10.1915
† 31.01.2005

Walter Kraft wurde am 05.10.1915 geboren und trat im Jahre 1926 in den SV Horchheim ein. Hier spielte er als Schülerspieler und durchlief alle Jugendmannschaften bis hin zur Aktivität. Seine Lieblingsposition war Stopper, auch Mittelläufer damals genannt (WM-System). Aber er wurde auch als Torhüter eingesetzt. Durch seine Fähigkeiten spielte er als Allrounder auf fast allen Positionen. Auch in der AH-Mannschaft wurde er eingesetzt.

Walter Kraft war auch als Jugendleiter im Verein tätig und rief damals ein internationales Jugendturnier ins Leben. Dies sollte 25 Jahre lang ein fester Bestandteil des SVH bleiben. Seine Tätigkeiten im Verein gingen über den Spielaußchuß, indem er auch Vorsitzender war, bis hin zum 2. Vorsitzenden, ehe er im Jahre 1959 mit überwältigender Mehrheit zum 1. Vorsitzenden gewählt wurde. Dieses Amt hatte er 20 Jahre inne. In dieser Amtszeit wurden viele Notwendigkeiten verwirklicht, sowie den Bau der Sport- und Kulturhalle, die nach fast zweijähriger Bauzeit 1967 größtenteils durch Eigenhilfe eingeweiht wurde. Auch der Ausbau des ständig unter Wasser stehenden Hartplatzes fiel in seine Amtszeit. Der Rasenplatz und der neue Hartplatz wurden bei 80% Eigenleistung um einen Meter höher gelegt. Die Gründung einer Damenmannschaft war ebenfalls sein Verdienst. Nicht nur im Vorstand sondern auch als Trainer sollte er damals erfolgreich sein.

Seit 1979, nachdem er den Vorsitz in jüngere Hände gab, war er Ehrenpräsident. Er erhielt für sein Schaffen den goldenen Ehrenring des SVH. Aufgrund seiner vielen Verdienste wurde das Sportgelände zu seinem 75. Geburtstag zum Walter-Kraft-Stadion ernannt. Viele weitere Ehrungen wurden ihm zuteil, wie durch den Sportbund Rheinhessen, dessen goldene Nadel er erhielt. Des Weiteren bekam er vom Sportbund Rheinland-Pfalz die Ehrenplakette und vom SWFV wurde ihm die Ehrenstandarte sowie die Ehrennadel in Gold verliehen. Für sein soziales Engagement, er war Ortsvorsteher von Horchheim und Stadtratsmitglied, wurde ihm neben dem Ehrenring der Stadt Worms 1990, das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Sein Wahlspruch

"Frage nicht den Verein, was er für dich tut, sondern frage dich, was du für den Verein tust"

war der Maßstab aller Dinge in seinem Leben. Leider verstarb Walter Kraft am 31.01.2005 im Alter von 89 Jahren.
Walter Kraft hinterlässt eine Riesenlücke beim SV Horchheim!!!